www.quiltfriend.de  

Zurück   www.quiltfriend.de > Material > Garne / Fäden
Startseite Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.05.05, 14:45
Benutzerbild von stefanie
stefanie stefanie ist offline
Treuesterne:
Quiltfriend
 
Registriert seit: 01.04.2005
Ort: Geilenkirchen bei Aachen
Beiträge: 32
Pfeil Kleine Fadenkunde zum downloaden

Kleine Fadenkunde


Wissenswertes über Fadenkonstruktion und Nummerierung :

Ich hoffe, dass Euch diese kleine Fadenkunde ein wenig hilft, den richtigen Faden für euer creatives Hobby zu finden.

Was ist eigentlich …. ??

GARN
Garn ist ein endloses fadenförmiges Gebilde, das aus endlichen Fasern (Gespinnst) oder aus mehreren endlosen Elementarfäden (Chemiefasern, Haspelseide) besteht. Garn wird durch Spinnen mit Spinnspindeln, durch Spinnen und Zwirnen (auch Mehrfachzwirnen), durch Spinnen und Schlingen oder durch Haspeln und Drehen von natürlichen oder künstlichen Fäden hergestellt.
Die Dicke ( Stärkebezeichnung z.B. No. 40 )des Garns wird durch das Verhältnis der Länge zur Masseneinheit (Gewicht) angegeben.
Die Bezeichnung des Garns richtet sich nach dem Material, Fertigung, Aussehen, Verwendung und Vor- bzw. Nachbehandlung. (z. B. Baumwolle mercerisiert)

ZWIRN
Zwirn ist ein aus zwei oder mehreren zusammengedrehten Garnen hergestellter Faden.
Das was man allgemein unter Nähgarn versteht.
Zwirne für normale Nähmaschinen (Doppelsteppstich) bestehen in der Regel aus der Zusammendrehung von 3 Garnen, Overlockfäden aus Zusammendrehung von 2 Garnen.
Einfache Zwirn können zu doppelten Zwirnen zusammengedreht werden. Die Herstellung erfolgt auf Zwirnmaschinen ( Ring-, Flügel- oder Doppeldrahtzwirnmaschinen). Normalerweise wechseln die Drehrichtungen in den aufeinander folgenden Drehprozessen wie Spinnen, Zwirnen, Kabeln.
Zwirn kann durch Bleichen, Färben, Glänzen veredelt werden (z.B. Stickgarn ). Bei Kunst-, Zier- oder Effektgarn kann durch Einzwirnung von Knötchen, Schleifen oder bunt gefärbten Spritzern ein besonderer Effekt erzielt werden.
Umwickelte Zwirne haben eine Durchlaufende Seele ( Kern), die mit einem oder mehreren Fäden umwickelt ist, unterschieden wird in Zwirn mit offener Wicklung (Seele ist sichtbar) und Zwirn mit geschlossener Wicklung (Seele ist unsichtbar). Auch Naturseidenfäden oder gedrehte Garne aus Endlos-Chemiefasern, die mit oder ohne Vordrehung gezwirnt (mouliniert ) werden, nennt man Zwirne.

Man unterscheidet zwischen Längen- und Gewichtsnummerierungen:

Nr. oder No.
Die Nr oder No gibt die Dicke ( Stärke ) des Fadens an.
Je nach der Faser entspricht diese Nummer entweder Nm oder NeB (für Baumwolle).

d.h. je höher die Längennummer, desto feiner das Garn

Nm
Nm ( nummerisch metrisch) ist die Längennummerierung für Synthetiks, Seide und Umspinnzwirne. Sie gibt an wieviel Kilometer ein Kilogramm wiegen.
Ein Faden von 50 km Länge und 1 Kg Gewicht hat die Nm von 50.

NeB
NeB ist die englische Längennummerierung für Baumwolle.
Sie gibt an wie viel Stränge ( 1 Strang = 768 m ) ein englisches Pfund ( 454 g) wiegen.
60 Stränge Baumwollgarn, die 1 engl. Pfund wiegen haben eine NeB 60.

Td oder den
Td oder den ( Titer Denier) ist die Gewichtsnummierung von Rohseide und synthetischen Fasern und gibt an, wieviel Gramm ein Faden von 9000 m Länge wiegt.
Ein Faden von 50 Gramm Gewicht und 9000 m Länge ist 50 den.

Tex
Tex ist die Gewichtsnummierung von Rohseide und synthetischen Fasern und gibt an, wieviel Gramm ein Faden von 1000 m Länge wiegt.
Ein Faden von 50 Gramm Gewicht und 1000 m Länge ist 50 tex.
(Die neue tex Nummerierung soll die den / Td Nummerierung ersetzen).

d.h. je niedriger die Gewichtsnummer, desto feiner das Garn

NeB 50 /3
Dies ist ein Baumwollzwirn aus 3 Garnen der Stärke 50.
Die 50 gibt die Stärke der Einzelfäden an und die 3 wieviele Einzelfäden zusammengezwirnt sind.

14 tex x 3
Dieser Zwirn besteht ebenfalls aus 3 Fäden und hat eine Gewichtsnummierung von 14 tex.

Umrechnung Beispiele:
Nm 70/3 = NeB 40/3 = 14 tex x 3
Nm 120/3 = NeB 70/3 = 8 tex x 3
Angehängte Grafiken
Dateityp: pdf Kleine_Fadenkunde.pdf (9,0 KB, 680x aufgerufen)
Dateityp: pdf Naehfaden_Nummierung.pdf (118,1 KB, 556x aufgerufen)
Dateityp: pdf Zwirn_Lexikon.pdf (109,4 KB, 424x aufgerufen)

Geändert von stefanie (06.01.06 um 09:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.