www.quiltfriend.de  

Zurück   www.quiltfriend.de > Quilten > Maschinenquilten, -embroidery, -appliqué
Startseite Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.03.21, 15:05
Benutzerbild von Mimino
Mimino Mimino ist offline
Treuesterne:
Queen Size Quilter
 
Registriert seit: 08.06.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 2.709
Galerie von Mimino anzeigen
Maschinenquilten "Ruler Work" auf einer Haushaltsnähmaschine

Huhu ihr Lieben,

ich wollte mal in die Runde fragen wer diese Quilttechnik schon probiert hat und mir ein paar Erfahrungen, Tipps und Tricks verraten kann

Da sich der Plan eine Longarm-Quiltmaschine zuzulegen als schwierig erwiesen hat und wahrscheinlich noch 10 Jahre dauern kann (ich kann ja schlecht die Kinder vor die Tür setzen ) möchte ich mich eben auf meiner guten Janome mit dem Thema auseinander setzen.

Bin sehr dankbar für alles was ihr zu berichten habe - positiv wie negativ
__________________
Baby Jane Countdown

Blöcke: 169 / 169
Dreiecke: 52 / 52
Ecken: 4 / 4

Mittelteil fertig gestellt am 03.10.2018
Quilt fertig gestellt am 03.02.2019
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.03.21, 17:29
Benutzerbild von Tomkirsche
Tomkirsche Tomkirsche ist offline
Treuesterne:
hat einen eigenen Quilt
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Ostseeküste Schleswig-Holstein
Beiträge: 870
Galerie von Tomkirsche anzeigen
AW: Maschinenquilten "Ruler Work" auf einer Haushaltsnähmaschine

Ich habe einen Kurs gemacht. Das hat mir gut gefallen und viel Spaß gemacht. Mit dem Lineal ist man genauer unterwegs als ohne. Das Lineal fungiert als eine feste Hilfslinie, da kann man sich nicht so leicht "verquilten".
Hast Du schon mal Videos dazu angeschaut? Kurse sind im Moment wohl eher weniger zu haben.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.03.21, 18:18
Benutzerbild von Fruehling
Fruehling Fruehling ist offline
Treuesterne:
kann schon quilten
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Maintal
Beiträge: 170
Galerie von Fruehling anzeigen
AW: Maschinenquilten "Ruler Work" auf einer Haushaltsnähmaschine

Es ist wie mit allem, es will geübt werden. Zur Zeit übe ich mich recht viel am free-motion-quilting, ich hatte aber auch vor zwei Jahren einen Kurs mit Angela Walters. Es macht super viel Spaß, aber bis es mal so locker von der Hand geht wie in den Videos, werde ich noch viele Sandwiches bequilten. Erst mal mit einem oder zwei von den dicken Linealen starten, denn die sind ja relativ teuer, und üben und probieren. die Linien werden schon sehr viel gerader.
Icxh empfehle die Midnight-quilter-Videos auf youtube, aber es gibt auch noch viele andere.
Gruß von Karin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.03.21, 12:45
Benutzerbild von Mimino
Mimino Mimino ist offline
Treuesterne:
Queen Size Quilter
 
Registriert seit: 08.06.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 2.709
Galerie von Mimino anzeigen
AW: Maschinenquilten "Ruler Work" auf einer Haushaltsnähmaschine

Oh ja ich sichte schon fleißig Videos zu dem Thema da ich noch am Überlegen bin was ich mir als Einstiegslineal kaufen werde. Ein Kurs wäre etwas sehr Tolles, aber leider wie so vieles andere im Moment wegen der Lage keine Option.

Im Freemotion Quilten bin ich schon recht passabel würde ich mal sagen bei meinen Lieblingsmustern. Mit den Linealen visiere ich eben bestimmte Muster an die sehr regelmäßig gequiltet werden müssen, z. B. liebe ich das Clamshell Muster, aber Freemotion wird das nie so exakt. Man muss es jedes Mal aufzeichnen was auch noch mal eine irre nervige Arbeit ist.

Und auch für gerade Linien stelle ich es mir mit genug Übung toll vor. Nicht mehr die Nähma umbauen um dann mit Transport Linien zu quilten und für ein Quadrat jedes Mal den Quilt rundrum "drehen" zu müssen.
__________________
Baby Jane Countdown

Blöcke: 169 / 169
Dreiecke: 52 / 52
Ecken: 4 / 4

Mittelteil fertig gestellt am 03.10.2018
Quilt fertig gestellt am 03.02.2019
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.03.21, 11:30
selun selun ist offline
Treuesterne:
kann schon quilten
 
Registriert seit: 24.08.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 209
Galerie von selun anzeigen
AW: Maschinenquilten "Ruler Work" auf einer Haushaltsnähmaschine

Eben habe ich einen grossen Quilt von der Longarm genommen. Ich habe mit Rulern gequiltet, die ich mir, weil so teuer aus Laubsägeholz gemacht habe. Nur für die runden Linien ging es gut. Ich vermisste aber die Durchsicht und die Hilfslinien der teuren Ruler. Ich habe mir jetzt welche in China bei Ali Express für ein Sackgeld bestellt. Bin gespannt wie die dann sind.
Mit Rulern auf der Haushaltmaschine zu arbeiten geht nur bei eher kleineren Teilen gut, da man ja Quilt und Ruler verschieben muss. Auch das muss geübt werden. Überhaupt geht es nur mit ÜBEN ÜBEN UND NOCHMALS ÜBEN.
Nun habe ich auch eine Frage:
Ich habe einen Lasagnequilt mit einem schmalen und einem breiteren Rand auf die Longarm gespannt. Zuerst habe ich die oberen 2 Ränder gequiltet. Dann habe ich das Streifenteil von oben bis unten fertig gequiltet, was gut ging. Mein Ziel war die seitlichen Ränder in einem Zug von oben nach unten zu quilten, damit ich nicht immer die Fäden abschneiden und vor allem vernähen musste. Das erwies sich als Flop. Unten konnte ich nur mit grösster Mühe das grösste Gewurstel verhüten.
Ich möchte gerne wissen, wie andere dieses Problem lösen.
Besten Dank für eure Antworten Selun
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.03.21, 10:32
Benutzerbild von Irnberger
Irnberger Irnberger ist offline
Treuesterne:
hat immer Nadel und Faden dabei
 
Registriert seit: 15.01.2011
Beiträge: 259
Galerie von Irnberger anzeigen
AW: Maschinenquilten "Ruler Work" auf einer Haushaltsnähmaschine

Leider kann ich dir bei deinem speziellen Problem nicht helfen, liebe Selun, aber was mich interessieren würde, ist deine Erfahrung mit Ali Express. Hast du da vorher auch schon was bestellt? Wie lange musstest du warten und hat alles reibungslos geklappt?

@Mimino: Wenn du dir Lineale kaufst, keine zu großen, denn die sind sehr schwer auf Haushaltsmaschinen zu verwenden. Am meisten verwende ich eines mit einer geraden und einer leicht gebogenen Seite, 18 cm Länge.
Du brauchst aber einen Rulerfoot, hast du den? Bei den meisten Maschinen ist der nicht dabei. Mit dem flachen Quiltfuß rutscht du nämlich sehr leicht unter das Lineal. Die Lineale rutschen, und das ist natürlich bei Haushaltsmaschinen nicht erwünscht, du schiebst sie ja MIT dem Stoff. Abhilfe: viereckige doppelseitige Klebepads und feines Schleifpapier, das in die Größe der Pads geschnitten ist. 2 davon auf die Unterseite der Lineale kleben. Trotzdem rutscht das Lineal leicht seitlich weg, daher halte ich das Lineal immer so, dass ich beim Schieben einen Finger so auf dem Stoff platziere, dass das Lineal nicht seitlich wegrutschen kann. Ansonsten kann ich nur sagen: ÜBEN ÜBEN ÜBEN!!!! Besser zuerst auf kleinen Stücken, Tischsets zum Beispiel, irgendwann schafft man es dann auch auf größeren Quilts.
Liebe Grüße!

Happy Quilting
Helga
__________________
Glück liegt in der Freude des Erreichten und im Erlebnis der kreativen Bemühungen (F.D. Roosevelt)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.