Thema: Farblehre
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 02.05.05, 16:49
Benutzerbild von andreas
andreas andreas ist offline
Treuesterne:
Quiltfriend
 
Registriert seit: 01.04.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.248
Lächeln Farblehre

Der zwölfteteilige Farbkreis

Jede Farbenlehre baut auf den drei Primärfarben Gelb, Rot und Blau auf. Diese drei Primärfarben, auch Farben der 1. Ordnung genannt, sind absolut rein, das heißt: Gelb, Rot und Blau lassen sich nicht aus anderen Farben mischen. Aus den Farben der 1. Ordnung entstehen aber durch Mischung alle übrigen Farben. Der zwölfteilige Farbenkreis von Johannes Itten zeigt die Farben, die durch die Mischungen entstanden sind.

Der Farbkreis entwickelt aus den Primärfarben Gelb, Rot und Blau durch Mischung von je zwei dieser Farben die Sekundärfarben (Farben der 2. Ordnung) Orange, Violett und Grün. Diese werden im Farbkreis jeweils zwischen den beiden Primärfarben, aus denen sie gemischt wurden, aufgetragen. Es stehen also auf dieser Stufe der Konstruktion jeweils eine Primär- und eine Sekundärfarbe im Kreis nebeneinander. Aus der Mischung der jeweils nebeneinanderstehenden Primär- und Sekundärfarben ergeben sich sechs chromatische Abstufungen, und zwar Gelborange,Rotorange, Rotviolett, Blauviolett, Blaugrün und Gelbgrün, also die Farben der 3. Ordnung.

Wenden wir uns nun den Farben der 1. und 2. Ordnung zu und überlegn uns, welche Eigenschaften die einzelnen Farben besitzen.
__________________
Gruss Andreas

Geändert von stefanie (18.08.05 um 20:40 Uhr).